Beratung für bessere Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen

“Zusammenkunft ist ein Anfang,

Zusammenhalt ist ein Fortschritt,

Zusammenarbeit ist der Erfolg.”

Henry Ford

Zusammenkunft

Ein Unternehmen ist zunächst eine Zweckgemeinschaft.

 

Zusammenhalt

Erst wenn Menschen eine Bindung untereinander erleben, kann mehr entstehen.

 

Zusammenarbeit

Das gemeinsame Wirken an der gleichen Sache, beflügelt durch wirksame Kommunikation, bewirkt Großes.

 

Zweckgemeinschaft / Zusammenkunft

Lösungsorientierung – bekannte Strategie – funktionierende Schnittstellen – Realitäten anerkennen – hohe Effizienz – Strukturen und Prozesse abbilden – geltende Rahmenbedingungen

Zusammenkunft ist ein Anfang.

Die Menschen eines Unternehmens bilden eine Zweckgemeinschaft, damit am Ende jeder Einzelne von dem erwirtschafteten Ertrag leben kann. Dieser Umstand wird im Arbeitsalltag oft vergessen, ist aber für den Erfolg des Unternehmens sehr wichtig: Die zweckorientierte Umsetzung von Strategie, Strukturen und Prozessen, ineinandergreifende Schnittstellen unter gegebenen Rahmenbedingungen, das Anerkennen von Realitäten und die Suche nach sinnvollen Lösungen… all das ist die Grundvoraussetzung für gute Zusammenarbeit, die dem Unternehmenzweck dient.

Da wollen wir hin

Die Mitarbeiter kennen die Strategie des Unternehmens wirklich. Jede weitere Entscheidung ist leichter zu vermitteln und umzusetzen.

Die Mitarbeiter halten sich an vorgegebene Prozesse, setzen Anpassungen um, schalten dabei aber ihren gesunden Menschenverstand nicht einfach aus.

Rahmenbedingungen werden akzeptiert. Im Vordergrund steht die gemeinsame Arbeit auf ein Ziel hin. Es werden pragmatische Lösungen gefunden und keine Zeit auf Nebenschauplätzen verschwendet.

Die wichtigsten Schnittstellen arbeiten Hand in Hand, stimmen sich ab, lernen gemeinsam aus Missverständnissen und Fehlern.

Die Teams arbeiten effizient und effektiv zusammen. Sie sind einfach schnell und gut, weil sie zielgerichtet zusammenarbeiten und wirksam kommunizieren.

Hier kann sich sicher nicht jeder super leiden, aber gut zusammenarbeiten wollen trotzdem alle, um erfolgreich zu sein.

Bindung / Zusammenhalt

Vertrauen schafft Effizienz – starker Teamgeist – hohe Motivation – hohe Mitarbeiterzufriedenheit – positive Grundeinstellung – gemeinsame Ziele und erkannter Sinn – gelebte Werte

Zusammenhalt ist ein Fortschritt.

Die alles entscheidende Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens ist die Einstellung, mit der Menschen für das Unternehmen arbeiten. Die Ausprägungen von Motivation und Vertrauen, von Identifikation und Wir-Gefühl bilden den Grad des Zusammenhaltes. Dieser Zusammenhalt ist es, der aus der reinen Zusammenkunft den Fortschritt entstehen lässt.

Jeder von uns erlebt dies Tag für Tag. Mit einer positiven Grundeinstellung bewirkt man deutlich mehr. Erfolgreich sind Unternehmen, in denen geteilte Werte und ein gemeinsamer Teamgeist den Arbeitsalltag bestimmen. Unzufriedene Mitarbeiter leisten deutlich weniger als zufriedene. Dort, wo der Sinn hinter dem eigenen Tun erkannt wird, wird hochmotiviert gearbeitet. Dabei dienen auch all diese Aspekte keinem Selbstzweck, sondern dem übergeordneten Zweck, das Unternehmen erfolgreich zu machen. Es geht nicht darum, Mitarbeiter glücklicher zu machen, sondern darum, was uns hilft, gemeinsam erfolgreicher zu sein.

Da wollen wir hin

Die Führungskräfte vermitteln den Mitarbeitern abgestimmte Botschaften. So verringern sich Widersprüche und das Vertrauen in die Führung und die Strategie wächst stetig.

Die Mitarbeiter fühlen sich als Teil eines Teams und wirken gemeinsam auf konkrete Ziele hin. Die Mitarbeiter sehen einen Sinn in ihrem Tun und kennen ihren eigenen Beitrag zum Team- und Unternehmenserfolg.

Die Zusammenarbeit basiert auf geteilten Werten, mit denen sich die Mehrheit identifiziert. Es herrscht ein starkes Wir-Gefühl, das sehr zu gegenseitiger Zuverlässigkeit und effizienter Zusammenarbeit beiträgt.

Die Stimmung ist gut, die Mitarbeiter kommen motiviert zur Arbeit und sind zufrieden.

Es herrscht eine positive Grundstimmung, die sich nicht nur in guter Laune, sondern vor allem in hoher Leistung, Lösungsorientierung und effizienter Zusammenarbeit äußert. Alle wollen gemeinsam noch besser werden.

Das Haar in der Suppe interessiert hier keinen.

Gemeinsames Wirken / Zusammenarbeit

Mitdenken auf allen Ebenen – gemeinsames Führungsverständnis – abgestimmte Botschaften – hohe Eigenverantwortung – hohe Veränderungsbereitschaft – moderne Fehlerkultur

Zusammenarbeit ist der Erfolg.

Zu einer Zweckgemeinschaft zusammenzukommen und einen engen Zusammenhalt zu erleben sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Den größten und nachhaltigen Erfolg erreichen die Unternehmen, denen es gelingt, die Menschen zu einem gemeinsamen Wirken an der gleichen Sache zu bewegen – denn genau das zeichnet eine optimale Zusammenarbeit aus. Dabei erlebt jeder von uns im Alltag ebenso gute wie schlechte Zusammenarbeit: Ob es um Mitdenken, ein gemeinsames Führungsverständnis, eigenverantwortliches Handeln, die gelebte Streit- und Diskussionskultur oder den Umgang mit Fehlern geht.

Die Einflussfaktoren auf eine optimale Zusammenarbeit sind zahlreich. Für unsere Arbeit mit unseren Kunden ist dabei entscheidend: Alle Faktoren sind beeinflussbar und können verbessert werden. Übrigens auch – heute wichtiger denn je für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Unternehmen – die Veränderungsbereitschaft von Mitarbeitern.

Da wollen wir hin

Die Führungskräfte haben zu wichtigen Themen ein gemeinsames Verständnis entwickelt, aus dem heraus sie die Mitarbeiter führen und mit ihnen kommunizieren. Die Führung hat eine hohe Glaubwürdigkeit und Akzeptanz erreicht.

 

Die Mitarbeiter sind hoch motiviert und denken mit. Für sie hat das eigene Tun einen hohen Wert, weil sie den Beitrag für die Unternehmensziele kennen. Die besten Fachleute bleiben dem Unternehmen treu und ziehen weitere Experten an.

Anstehende Veränderungen werden trotz aller Bedenken engagiert vorangetrieben. Die Energie der Mitarbeiter fließt in die Umsetzung der Neuerungen statt in Widerstände oder die Bewahrung des Gewohnten.

Die Mitarbeiter übernehmen Verantwortung für das eigene Handeln, treffen innerhalb ihrer Verantwortungsbereiche selbständig Entscheidungen. Das können sie tun, weil sie über den eigenen Tellerrand hinaus blicken und die direkten Folgen ihrer Entscheidungen kennen und berücksichtigen.

Dort wo Verbesserungsmöglichkeiten erkannt werden, werden diese offen angesprochen. Keiner hat die Sorge, dem anderen auf die Füße zu treten, weil es darum geht gemeinsam besser zu werden: Jeden Tag in den vielen Kleinigkeiten im Alltag, die zuvor so viel Zeit oder Ärger gekostet haben.

Die Organisation lernt aus Fehlern – nicht mehr nur der Einzelne. Es herrscht ein Teamgeist, der die gemeinsamen Ziele des Unternehmens trägt.

Wer hier einfach Dienst nach Vorschrift macht, fällt unangenehm auf.

Mit Methode zu besserer Zusammenarbeit und Kommunikation

Unser Vorgehen

Wir verbessern die Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen - seit über 15 Jahren

Unsere Erfahrungen –
Ihr Vorteil

Unsere Köpfe –
Ihre Ansprechpartner

Wir nutzen unsere Erfahrungen für Sie
aus über 15 Jahren gemeinsamer Projektarbeit.

Gewinner des
Internationalen
Deutschen Trainings-Preis
2004 und 2009

Gemeinsam machen wir die Zusammenarbeit und Kommunikation in Ihrem Unternehmen noch besser.

Hanns-Peter Windfeder
Geschäftsführer

windfeder@WindfederundCo.de

Tanja Günnewig
Senior-Beraterin

guennewig@WindfederundCo.de

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Jetzt gratis abonnieren.