Sie treffen Entscheidungen.

Wir machen daraus Veränderungen.

Digitalisierung – greifbar machen und konkret angehen

„Mit Ihren Mitarbeitern wird Digitalisierung zum Erfolgsfaktor.“

  • Wir machen das Mega-Thema „Digitalisierung“ greifbar und konkret.
  • Wir selektieren aus dem technisch Möglichen das für Ihr Unternehmen Sinnvolle.
  • Wir verhindern Investitionen, die Ihrem Unternehmen keine Vorteile bringen.
  • Wir bereiten den Boden, rütteln Gewohnheiten auf und zeigen Chancen und Nutzen neuer Arbeitsweisen und Technologien.
  • Wir moderieren Unsicherheiten, Ängste und Widerstände Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte.
  • Wir schaffen gemeinsam mit Ihnen geeignete Strukturen und Prozesse.
  • Wir entwickeln die Bereitschaft und Motivation Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte für die nötigen Veränderungen.

Umstrukturierung – mit Wirkung statt mit Widerstand

„Wir bringen die PS Ihrer Entscheidungen auf die Straße.“

  • Wir positionieren Ihre Strategien und Ziele wirksam bei Ihren Führungskräften und Mitarbeitern und treiben Ihre Projekte voran.
  • Wir coachen Ihre Führungskräfte für die Umsetzungskommunikation und -steuerung.
  • Wir mobilisieren Ihre Mitarbeiter.
  • Wir moderieren Widerstände, steuern Stimmungen.
  • Wir „übersetzen“ Ihre Erwartungen in Mitarbeiterhandeln.
  • Wir konkretisieren neue Aufgaben und definieren neue Rollen mit Ihren Mitarbeitern.
  • Wir optimieren die Umsetzung im Detail.
  • Wir vermeiden Stillstand und erhöhen die Effizienz Ihrer Entscheidungen.

Eigenverantwortung erhöhen

„Eigenverantwortung kann man nicht anordnen, aber kultivieren.“

  • Wir übersetzen Ihre Erwartungen in konkretes Mitarbeiterhandeln.
  • Wir befähigen Ihre Führungskräfte zu wirksamem Führungshandeln und erfolgreicher Mitarbeiterkommunikation.
  • Wir moderieren Widerstände, steuern Stimmungen.
  • Wir decken Hürden auf und räumen Sie mit Ihnen zur Seite.
  • Wir aktivieren Ihre Mitarbeiter nachhaltig zu mehr Eigenverantwortung und aktivem Mitdenken und Mitwirken.

Leitbild entwickeln – gelebte Werte statt geduldigem Papier

„Gelebte Werte erreicht man nicht, indem man sie aufschreibt.“

  • Wir entwickeln IHR Leitbild: das, was Ihr Unternehmen ausmacht und ausmachen soll.
  • Aber wir machen das nicht für Sie, sondern gemeinsam mit Ihnen, all Ihren Führungskräften und Mitarbeitern – in einem erprobten Prozess.
  • Wir nutzen den Weg, um zu Ihrem Ziel zu kommen: Gelebte Werte statt Worthülsen und Papiersammlungen.

Kundenorientierung steigern: im täglichen Denken und Handeln

„Hohe Kundenorientierung: Erst die Einstellung der Menschen, dann die Prozesse optimieren.“

  • Wir wenden wirksame Methoden* zur nachhaltigen Steigerung des kundenorientierten Denkens und Handelns der Mitarbeiter an.
  • Wir setzen hohe Ziele und Maßstäbe und bringen Ihre Mitarbeiter dauerhaft dorthin.
  • Wir zielen auf nachhaltige Verbesserungen statt auf kurzfristige Erfolge.
  • Wir verstehen Kundenorientierung nicht als Selbstzweck, sondern als Erfolgsfaktor: Nicht 100% ist das Ziel, sondern „besser als der Wettbewerb“.
*Wirksamkeit durch Kundenzufrieden-
heitsmessungen mehrerer unserer Kunden bestätigt.
  • Wir sprechen gegenüber Mitarbeitern Wahrheiten aus, die Führungskräfte zwar denken, aber nicht sagen können.
  • Wir mobilisieren die intrinsische Motivation der Mitarbeiter und räumen Hürden beiseite.
  • Wir bringen Mitarbeiter zum kundenorientierten Mitdenken und Handeln – selbst wenn der Prozess mal nicht passt.
  • Wir optimieren gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern und Führungskräften die Prozesse für noch mehr Kundenorientierung.

Fusion / Zukauf / Verkauf – mit leistungsstarken Mitarbeitern

„Mitarbeiter bringen viel mehr ins Unternehmen mit als ihr Fachwissen
– und nehmen auch viel mehr mit, wenn sie gehen.“

  • Wir integrieren große Mitarbeitergruppen in bestehende Strukturen, Prozesse und Kulturen bzw. führen Mitarbeitergruppen zusammen zu einem gemeinsamen Unternehmen.
  • Wir schaffen mit „zurückbleibenden“ Mitarbeitern ein neues Wir-Gefühl für starke Leistungen.
  • Wir positionieren neue Strategien und Führungsmannschaften bei den Mitarbeitern.
  • Wir moderieren Verunsicherung, Sorgen und Ängste.
  • Wir setzen neue Startpunkte und bewältigen Vergangenes.
  • Wir stärken Vertrauen.

Führungsteam entwickeln

„Wirksam führen kann man nur mit einem gemeinsamen Grundverständnis.“

  • Wir schaffen ein abgestimmtes Verständnis zu Ihren wichtigsten strategischen Themen und den zentralen Erwartungen an die Mitarbeiter in Ihrer Führungsmannschaft.
  • Wir fokussieren das Führungshandeln auf Ihre strategischen Ziele.
  • Wir schaffen ein klares Rollenverständnis Ihrer Führungskräfte.
  • Wir lenken Machtspielchen und Eigenarten in der Führung auf Nebenschauplätze.
  • Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen und Ihren Führungskräften Leitplanken, die für alle als verbindlicher Orientierungsrahmen gelten.
  • Wir helfen Ihren Führungskräften klare, konsistente Botschaften zu Zielen, Veränderungen, Entscheidungen an die Mitarbeiter zu senden.
  • Wir machen aus „Fachvorgesetzten“ und „Projektmanagern“ echte Führungskräfte und Teamleiter, indem wir Managementfähigkeiten um Leadership-Kompetenzen ergänzen.

Motivation / Leistungsbereitschaft erhöhen

„Ihre Mitarbeiter wollen einen guten Job machen.“

  • Wir identifizieren die Hürden der Motivation in Ihrem Unternehmen.
  • Wir helfen Ihren Führungskräften, der Motivation ihrer Mitarbeiter Raum zu geben.
  • Wir stärken die Motivationskräfte Ihrer Unternehmenskultur und helfen Ihnen die Hürden der Motivation zu entkräften.
  • Wir mobilisieren die intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeiter neu und schließen mit Vergangenem ab.
  • Wir arbeiten an einer motivierten Stimmung – ganz ohne Harmoniesucht und „Tschakka“.
    Dafür mit viel Realismus und konkretem Handeln.

Zusammenarbeit verbessern – Veränderungen in tägliches Handeln überführen

„Veränderungen sind nur möglich,
wenn sich auch die Art der Zusammenarbeit im Unternehmen mit verändert.“

  • Wir konkretisieren Ihre Entscheidungen für Ihre Mitarbeiter.
  • Wir erarbeiten mit den Mitarbeitern im Detail: Was bedeutet das für Arbeitsabläufe und Schnittstellen? Was müssen wir wo und wie anders machen als bisher? Wo brauchen wir (andere) Abstimmung zwischen Kollegen?
  • Wir leiten weg vom gewohnten zum neuen Verhalten, moderieren dabei Widerstände und Stimmungen.
  • Wir decken Hürden für gute Zusammenarbeit auf und gehen sie mit den Mitarbeitern an.
  • Wir bringen Ihre Mitarbeiter dazu, die definierten neuen Wege in der Zusammenarbeit tatsächlich zu gehen. (Beispiel: Nutzung neuer datenbankgesteuerten Software anstelle „meiner Excel-Liste“)

Personalabbau – Auswirkungen auf bestehende Mannschaft auffangen

„Wenn Mitarbeiter entlassen werden,
hat das auch Auswirkungen auf die, die bleiben.“

  • Wir unterstützen die Führungskräfte bei dieser schwierigen Aufgabe.
  • Wir helfen den Teams und Teamleitern, damit der Personalabbau nicht zu dauerhaften Stimmungs- und Motivationseinbrüchen führt.
  • Wir entlasten und stärken das Führungsteam durch wirksame Kommunikation.
  • Wir schützen die Identifikation, Leistungsbereitschaft und das Vertrauen der bleibenden Mitarbeiter.
  • Wir sprechen Ängste und Sorgen offen an und bringen von außen Realismus in die Diskussionen und Gerüchte.
  • Wir wirken unnötigen Diskussionen und Gerüchten durch gezielte Kommunikation entgegen.

Neue Systeme etablieren

„Für die Mitarbeiter sind neue Systeme zunächst vor allem ein emotionales Thema
– erst dann ist Raum für technisches Wissen und neue Anwendungen.“

  • Wir übersetzen technische Features in Mitarbeiternutzen.
  • Wir unterstützen die Techniker in ihrer Kommunikation, damit sie ihre Kollegen mit ihren Botschaften erreichen.
  • Wir decken Berührungsängste, Widerstände und Gewohnheiten auf und gehen diese an.
  • Wir verändern Einstellungen statt Anwendungen, damit veränderte Arbeitsweisen beibehalten werden.
  • Wir motivieren Mitarbeiter zu effizientem Arbeiten.
  • Wir ermitteln Auswirkungen neuer Systeme auf die Arbeit außerhalb der Technik und bringen Prozesse in Einklang.

Kommunikation – mit Botschaften, die ankommen und wirken.

„Kommunikation ist DAS Instrument der Veränderung.“

  • Wir sorgen dafür, dass Ihre Botschaften bei den Mitarbeitern ankommen, um vermeidbare Widerstände der Veränderung zu verhindern.
  • Wir sorgen aber auch dafür, dass bei der Führung / Ihren Führungskräften ankommt, was die Mitarbeiter wirklich beschäftigt und in ihrer Leistung einschränkt.
  • Wir übersetzen Erwartungen, Ziele, Sorgen und Stimmungen in handhabbare Botschaften.
  • Wir entkräften Gerüchte und decken Missverständnisse auf.
  • Ganz platt: Wir sorgen dafür, dass sich in der Veränderung Ihre Mitarbeiter und die Führung verstehen.
  • Wir moderieren den Dialog zu unterschiedlichen Sichtweisen.
  • Wir vermitteln klare Grenzen von Diskussionen und unterstützen Führungskräfte bei deutlichen Botschaften.

Führungswechsel – von Anfang an gut gesteuert.

„Ein Führungswechsel bringt Veränderung. Entscheidend ist es, diese von Beginn an zu steuern.“

  • Wir unterstützen neue Führungskräfte in der eigenen Positionierung im Team.
  • Wir übersetzen Visionen, Ziele und Erwartungen in Mitarbeiterbotschaften.
  • Wir decken Altlasten und Vorbehalte auf und klären diese.
  • Wir sorgen für eine Balance zwischen „Neuem“ und „Altem“.
  • Konkret helfen wir dabei, „alte Zöpfe abzuschneiden“, schützen die Führung aber auch davor, die Mitarbeiter mit zu viel Neuem zu überfordern.
  • Wir bringen neue Führungsweisen und „alte“ Sichtweisen, Erfahrungen und Unternehmenskultur in Einklang.

Identifikation stärken – mit der Veränderung und den Entscheidungen der Führung

„Für echte Veränderung brauche ich die Identifikation meiner Leute:
Mit den Zielen der Veränderung und mit den Entscheidungen der Führung.“

  • Wir ermitteln den ehrlichen Status quo der Identifikation Ihrer Mitarbeiter: Mit dem Unternehmen, ihrer Aufgabe und den anstehenden Veränderungen.
  • Auf diese Weise ermitteln wir bestehende Hürden der Identifikation und damit der aktuellen Veränderung.
  • Wir betrachten die Identifikation Ihrer Mitarbeiter von außen und finden so die tatsächlichen Ursachen für Widerstände gegen eine Veränderung. Diese liegen häufig an ganz anderen Stellen als es den Anschein hat.
  • Wir erarbeiten mit Ihren Mitarbeitern die Faktoren für ihre Identifikation mit dem Unternehmen, ihrer Aufgabe, ihrem Team und der konkreten Veränderung.
  • Wir geben der Veränderung aus der Sicht der Mitarbeiter einen Sinn, mit dem sie sich identifizieren.
  • Wir stärken Vertrauen in die Veränderung und den eigenen Beitrag der Mitarbeiter in der Veränderung.

Teamgeist wecken – weil gemeinsam verändern viel leichter ist

„Veränderungen werden nicht von Einzelkämpfern umgesetzt. Gemeinsam verändert es sich viel leichter.“

  • Wir stärken das Wir-Gefühl bei den Mitarbeitern.
  • Wir schaffen Identifikationspunkte mit Bewährtem und mit Neuem.
  • Wir sorgen dafür, dass die Mitarbeiter diese Identifikationspunkte selbst entdecken.
  • Wir helfen den Mitarbeitern, mit Vergangenem abzuschließen und Neues motiviert mitzugestalten
  • Wir ermitteln Hürden guter Zusammenarbeit innerhalb Ihrer Teams.
  • Wir bieten ein Ventil, um schwelende Konflikte zu lösen und wieder an einem Strang zu ziehen.

Kosteneinsparungen – wirklich einsparen statt draufzahlen

Wenn Kosten zu Lasten der Identifikation und Motivation reduziert werden, wird am Ende drauf gezahlt statt eingespart.“

  • Wir übersetzen die Notwendigkeit von Einsparungen in Mitarbeiterbotschaften.
  • Wir relativieren überzogene Reaktionen und Ängste, bringen den Blick von außen und die Realität aus anderen Unternehmen ein.
  • Wir stärken das Vertrauen und den Dialog zwischen Führung und Mitarbeitern.
  • Wir helfen den Führungskräften bei einer guten und konsistenten Kommunikation.
  • Wir greifen Stimmungen und Gerüchte frühzeitig auf und machen es möglich, darauf angemessen zu reagieren.
  • Wir bieten den Mitarbeitern ein Ventil und die Möglichkeit, Sorgen und Ärger zu kanalisieren.
  • Wir entwickeln gemeinsam mit den Mitarbeitern konstruktive Wege für eine weiterhin motivierte Leistungserbringung.

Prozesse verändern – neues Denken führt zu neuem Handeln, gewohntes Denken zu gewohntem Handeln

„Wenn gewohntes Handeln verändert werden soll, muss vorher das gewohnte Denken verändert werden.“

  • Wir begnügen uns nicht mit verändertem Handeln, sondern zielen auf das Umdenken der Mitarbeiter ab.
  • Wir lassen die Mitarbeiter den Sinn und die konkreten Vorteile der neuen Prozesse erarbeiten und erleben.
  • Wir nutzen die Kraft der Kollegen, um weitere Mitarbeiter zum neuen Arbeiten zu bewegen.
  • Wir decken Hürden für neue Arbeitsweisen auf.
  • Wir unterstützen Führungskräfte bei einer wirksamen Führungsstrategie zur nachhaltigen Umsetzung der neuen Prozesse.
  • Wir helfen den Mitarbeitern alte Gewohnheiten loszulassen und flexibler auf Neues zu reagieren.
  • Wir nutzen das Anwenderwissen der Mitarbeiter und spiegeln sinnvolles Feedback zur weiteren Optimierung der Prozesse zur Führung zurück.